Samstag, 27. Januar 2018

Mein Buch - Katja Scholtz

Klappentext:


Wenn Ihr Kühlschrank sprechen könnte – was hätte er zu erzählen? Oder Ihre Katze? Was denkt der Bäcker, wenn er Ihnen schlecht gelaunt sein letztes Kastenbrot verkauft? Wer schreiben möchte, braucht Mut und Ideen. Doch wo und wie anfangen? Dieses Buch versammelt 100 kleine Aufgaben, die die Fantasie ins Rollen und die Tinte zum Fließen bringen sollen. Ein geistiger Sportplatz zum Warmmachen und Dehnen für Anfänger und Fortgeschrittene. 

Ein Buch zum Ausfüllen mit viel Platz zum Selberschreiben und mit zahlreichen liebevollen Originalzeichnungen, die inspirieren. Das tintensichere, FSC®-zertifizierte Offsetpapier mit zartblau gepunkteten Linien lädt ein, gleich loszuschreiben, in der Falttasche im Einband ist Platz für Notizen, Fotos, Postkarten u.v.m. Das blaue Verschlussgummi hält alles zusammen, und Lesezeichen sowie Buchblock mit Fadenheftung veredeln dieses besondere Buch.


(Quelle: Randomhouse.de)
Kaufen? HIER
Preis: 9,99€


Meinung:

Wie viele die lesen, wollte auch ich gerne ein Buch schreiben. Aber wie auch bei so vielen ist mir die Wolle ausgegangen. 
Damit meine Charaktere nicht langweilig und oberflächlich wirkten versuchte ich jedem eine eigene Geschichte zu geben was mir aber schon nach kurzem zu anstrengend wurde. Mir gingen auch schlicht weg die Ideen aus.
Mein Buch ist eine sehr gute Übung sich mithilfe verschiedenster Aufgabenstellungen in verschiedene Menschen und Situationen einzufühlen. Dadurch kann man üben seinen Blickwinkel zu erweitern und somit später auch zufriedenstellende Charaktere zu erschaffen.
Ich hatte wirklich spaß mich mit den Aufgaben auseinander zu setzen und kann es jedem nur wärmstens Empfehlen. Vielleicht willst ja auch DU ein Buch schreiben? Dann ist es wirklich eine große Hilfe.

Findet Dorie - Hörbuch

Klappentext:

Wir lieben den Fisch! Und damit ist nicht nur der kleine Clownfisch Nemo gemeint, nach dem im Sommer 2003 der gesamte Disney-Ozean suchte. Nein, wir lieben auch seine herrlich sympathisch-verwirrte Flossenfreundin Dorie, die nun auf einmal verschwunden ist. Warum war die blaue Fischfrau damals allein im großen Ozean unterwegs, als sie Clownfisch Marlin traf? Wollte sie einfach schwimmen, schwimmen, schwimmen? Oder war sie auf der Suche nach irgendwas oder irgendwem? Wann hat sie gelernt, Walisch zu sprechen? Und wer sind ihre Eltern? Neben Nemo und der Aquariumbande kehren einige weitere bekannte Charaktere aus Findet Nemo zurück – das ist Unterhaltung für die ganze Familie!

(Quelle: Randomhouse.de)
Titel: Findet Dorie
Verlag: Der Hörverlag
Laufzeit: 2 std 56 min
ISBN: 978-3-8445-2379-9
Preis: 5,38€
Gelesen von: Rubina Nath
Kaufen? HIER

Meinung:

Ich gebe es zu! Ich bin einer der wenigen Menschen die den Film Nemo nicht so toll finden. Aber ich wollter der Vortsetzung mit Dorie eine Chance geben. Ich bin nämlich auch ein kleines Schuselchen und empfinde deswegen, Dorie gegenüber eine gewisse Sympatie.
Die Idee eine Doris Geschichte zu erzählen empfinde ich als gute Idee, weil sie doch ein sehr wichtiger Charakter in dem sehr beliebten Film "Findet Nemo" ist. Zudem ist sie auch sowas wie der eigentliche Star des Films, so wie die Minions bei "Ich einfach unverbesserlich". Und die Minions haben auch ihren eigenen Film bekommen.

Die Handlungsabläufe und die Struktur der Geschichte waren sehr gut durchdacht. Der Anfang beginnt genau da wo Dorie noch klein ist, und genau da beginnt auch ihre Geschichte. Ihre Familie ist sehr liebenswert und wie sich herausstellt ziemlich intelligent. Sie kennen ihre Tochter sehr gut und wissen wie sie sich um sie Kümmern müssen.
Dorie ist in dem ganzen Hörbuch typisch Dorie. Sie verändert sich nicht und das ist auch gut so. Denn genau das macht sie schließlich aus und hilft ihr auch ihre Eltern zu finden.
Auch alle anderen bekannten Charaktere verändern sich nicht viel und es kommen auch einige dazu. Jeder ist dabei auf seine eigene Art besonders und bringt einen so zum lächeln oder schmunzeln.

Bei diesem Hörspiel gibt es nur eine Sprechstimme die ihre Stimme gut verändert wodurch man meistens auch immer weis wer gerade spricht. Es ist natürlich sehr schwierig so viele Charaktere zu Sprechen doch sie bewältigt das sehr gut.


Fazit:

Es ist eine sehr schöne Geschichte die mir gut gefallen hat. Sie ist ein muss für alle Nemo Fans. Und auch für die die keine Fans sind, da ich dieses Hörbuch aufgrund der liebenswerten Charakter und der Geschichte wirklich jedem empfehlen kann.

Bewertung:


herzen-0187.gif von 123gif.deherzen-0187.gif von 123gif.deherzen-0187.gif von 123gif.deherzen-0187.gif von 123gif.deherzen-0187.gif von 123gif.de

Entschuldigung

Es tut mir leid, dass schon so lange nichts mehr hochgeladen wurde. Aufgrund meiner neuen Schule und des damit verbundenen Praktikums komme ich in letzter Zeit kaum oder gar nicht zum lesen. Ich weis nicht in wie weit sich das verbessern wird aber ich gebe mein bestes

Donnerstag, 2. November 2017

Wolkenschloss - Kerstin Gier

Klappentext:

Hoch oben in den Schweizer Bergen liegt das Wolkenschloss, ein altehrwürdiges Grandhotel, das seine Glanzzeiten längst hinter sich hat. Aber wenn zum Jahreswechsel der berühmte Silvesterball stattfindet und Gäste aus aller Welt anreisen, knistert es unter den prächtigen Kronleuchtern und in den weitläufigen Fluren nur so vor Aufregung. Die siebzehnjährige Fanny hat wie der Rest des Personals alle Hände voll zu tun, den Gästen einen luxuriösen Aufenthalt zu bereiten, aber es entgeht ihr nicht, dass viele hier nicht das sind, was sie vorgeben zu sein. Welche geheimen Pläne werden hinter bestickten Samtvorhängen geschmiedet? Ist die russische Oligarchengattin wirklich im Besitz des legendären Nadjeschda-Diamanten? Und warum klettert der gutaussehende Tristan lieber die Fassade hoch, als die Treppe zu nehmen? Schon bald steckt Fanny mittendrin in einem lebensgefährlichen Abenteuer, bei dem sie nicht nur ihren Job zu verlieren droht, sondern auch ihr Herz.

(Quelle: Amazon.de)


Meinung:

Wenn ich ehrlich bin habe ich dieses Buch gekauft ohne richtig zu wissen um was es ging. Meine ganzen Informationen bezog ich von der Instagram Seite der Autorin. Ich kannte ihren Schreibstil und wusste das er mir gefällt (Das super schöne Cover mit den Pastell Farben und dem Gold hat mich in meiner Entscheidung auch etwas beeinflusst). Und sie hat mich auch dieses mal nicht enttäuscht.
Ich schätze an ihrem Schreibstil sehr dass sie Klammern benutzt. Dadurch erfährt man noch etwas zu ihren Gedanken und es wird somit lebendiger. Und auch oft witziger. 
Wie ihre anderen Bücher versprüht auch dieses einen gewissen Charm und besitzt so eine Atmosphäre wo man sich einfach hinflüchten will. Gerade bei kalten Temparaturen ist dieses Buch als Zuflucht Ort besonders gut geeignet. Zwar sind die Temparaturen um das Wolkenschloss nicht unbedingt besser (eher schlechter), aber dadurch wirkt das Wolkenschloss umso gemütlicher.
Doch nicht nur das Wolkenschloss hat seinen Charm sondern auch die Charaktere. Die meisten von ihnen sind herzensgute Menschen mit denen man gerne Zeit verbringen würde. Natürlich gibt es nicht nur solche Menschen im Wolkenschloss, aber das macht das Buch einfach spannender und abwechslungsreicher. Wie z.B. der kleine Don der es mir sehr angetan hat. Er ist erst 9 aber extrem schlau, so das man ihm sein Alter gar nicht anmerkt. Seine Intelligenz benutzt er hauptsächlich um Fanny das Leben schwer zu machen.

"Fanny Funke, Schulabbrecherin aus Achim bei Bremen" (S.94)

(Don hat eine Vorliebe für Anmerkungen und den vollen Namen.)

Worauf ich aber eigentlich hinaus wollte ist, dass Fanny kein Abi hat und mir dadurch aus irgendeinem Grund sympathischer ist. Sie zeigt dass man auch ohne Abi klug sein kann und es auch überlebt. Was ihre Mutter aber nicht einsehen will. Was wahrscheinlich einigen bekannt vorkommen könnte ;)

Naja nur ne Nebenbemerkung am Rande.

Das Buch ist sehr spannend zu lesen da die Hauptcharakterin zum einen sehr neugierig ist und man somit mehr erfährt, und zum anderen weil die Hotelgäste jeder auf irgendeine weise geheimnisvoll ist. Tristin z.B. ist einer davon. Er konnte bis zum Ende sein Geheimnis vor Fanny und mir wahren. Naja zumindest irgendwie ;) 
Was er aber nicht so gut versteckt sind seine Gefühle für Fanny. Aber es gibt da noch einen der sich für sie interessiert. Wer es am Schluss wird war spannend mitzuverfolgen da ich erst auf den Letzten Seiten erahnen konnte wer es wird. Nicht ganz meine Wahl aber die Beste für Fanny.

Das es eher ein Krimi ist wusste ich schon, weswegen ich auch gleich zu Anfang nach auffälligen Personen ausschau gehalten habe. Ich habe zu meiner Überraschung sehr schnell herrausgefunden wer der "Böse" ist, war mir jedoch bis zum Schluss nicht sicher.
Dafür habe ich den Rest nicht erahnt da es ganz schön viele Twists am Ende gab. Meines Erachtens etwas zu viele da es relativ unrealistisch wirkte. Obwohl es bei den Besuchern des Hotels vielleicht doch realistisch ist.


Fazit:

Es ist ein großartiges Buch. Vor allem bei dem derzeitigen Wetter. Obwohl ich Fantasy bevorzuge konnte mich das Buch von Anfang an fesseln. Ich kann es wirklich nur weiter empfehlen. Auch als Geschenk eignet es sich für Groß und Klein. Es ist glaube ich mit eins meiner Lieblingsbücher weswegen ich es schade finde das es keine weiteren Bänder, vom Wolkenschloss, geben wird. Es ist ein Einzelband...




Bewertung:


herzen-0187.gif von 123gif.deherzen-0187.gif von 123gif.deherzen-0187.gif von 123gif.deherzen-0187.gif von 123gif.deherzen-0187.gif von 123gif.de


Die Wellington Saga - Verführung - Nacho Figueras

Klappentext:

Sebastian ist in Wellington als Playboy der Familie Del Campo bekannt. Die Frauenwelt liegt ihm zu Füßen, und regelmäßig stürzt er sich in leidenschaftliche Affären. Das Ansehen seiner prominenten Familie ist ihm egal, und er genießt stattdessen sein freies Leben in vollen Zügen. Bis er die faszinierende Katherine kennenlernt, die ihn mit ihrem Temperament auf eine Weise anzieht, die Sebastian bisher nicht kannte … 

Band 2 der romantischen Wellington-Trilogie!

(Quelle: Randomhouse.de)

Meinung:

Mir hat das 2 Buch genauso gut gefallen, wenn nicht sogar etwas besser, wie das 1.Das Buch enthält sowohl Spannung als auch Emotionen.In diesem Band geht es um Sebastian, der jüngere Brüder. Er ist ein richtiger Playboy. Zumindest bis er Kat kennenlernt.Kat ist Regisseurin, muss sich jedoch nach einem Tiefschlaf wieder aufrappeln.Im Vergleich zum letzten Mal geht der Autor weniger auf das Polospiel ein sondern eher auf das Film Thema, das durch Kat geschaffen wurde. Was ich aber nicht unbedingt als schlecht empfinde. Eher neutral bis gut.Man lernt Sebastian erst so richtig in diesem Band kennen, wenn man ihn den schon aus dem ersten kennt. Sein Handeln und alles andere wird nachvollziehbarer, was ich sehr schön finde.Auch die Beziehung zwischen den beiden ist nachvollziehbar und authentisch. Es klappt nämlich nicht alles sofort und perfekt. Trotzdem oder gerade deswegen ist sehr viel Gefühl bei dem ganzen.Kat und Sebastian sind super sympatische Charaktere und ich kann dieses Buch jedem wärmstens empfehlen der das erste Buch schon mochte, aber natürlich auch jedem der das Erste nicht gelesen hat da es nicht unbedingt erforderlich ist.


Bewertung:



herzen-0187.gif von 123gif.deherzen-0187.gif von 123gif.deherzen-0187.gif von 123gif.deherzen-0187.gif von 123gif.deherzen-0187.gif von 123gif.de



Vielen Dank an den Blanvalet Verlag für das bereitstellen des Rezensionsexemplars 

Freitag, 8. September 2017

Rock my Dreams - Jamie Shaw


Klappentext:

Hailey Harper hat einen Plan: so schnell wie möglich ihr Studium absolvieren, um nicht länger finanziell von ihrem Onkel abhängig zu sein. Doch dann begegnet sie Mike, und plötzlich kann sie an nichts anderes mehr denken. Mike ist der Drummer der berühmten Rockband The Last Ones to Know, er ist süß, witzig – und der Exfreund ihrer Cousine Danica, die ihn jetzt, da er berühmt ist, unbedingt zurückgewinnen will. Hailey geht auf Abstand, doch sie hat die Rechnung ohne Mike gemacht: Für ihn ist Hailey das Mädchen, auf das er sein Leben lang gewartet hat – und er wird alles tun, um ihr das zu beweisen …

(Quelle: Randomhouse.de)
Autor: Jamie Shaw
Titel: Rock my Dreams
Originaltitel: Havoc
Teil einer Reihe: Mayhem Series - Band 4
Erschienen: 17.Juli 2017
Verlag: Blanvalet
Seitenanzahl: 480
Preis: Broschiert 12,99€, Ebook 9,99€
KaufenHIER

Meinung:

Mein zweites Buch der Autorin. Und ich glaube ich bin noch etwas mehr begeistert als von dem Buch davor.
Das ist der vierte Band, jedoch kann man die Bänder auch einzeln lesen.
Wenn man jedoch schon den dritten davor gelesen hat ist die Wiedersehensfreude mit den Charakteren groß.
Vor allem bei Leti. Er tauchte leider erst gegen Ende auf. Weswegen ich mir die ganze Zeit gedacht habe, dass es schade ist das Leti nicht auftaucht. Aber natürlich darf er auch in diesem Band als Freund und Gute Fee ;) nicht fehlen.

Ich persönlich fand diesen Band aus dem Grund noch besser da ich mich mehr mit der Person identifizieren konnte.
Sie will etwas in ihrem Leben erreichen und will nicht durch ihr Farm leben definiert werden.
Sie liebt zwar ihre Familie und die Farm und alles drum herrum will aber etwas anderes mit ihrem Leben anfangen.
Ihre Eltern hatten nie viel Geld und sie möchte für sich und ihren Bruder etwas besseres.
Das kann sie aber nur erreichen wenn sie sich von ihrem Onkel das Studium und alles drum herum bezahlen lässt.
Als ungeschriebene Regel beinhaltet es den Hintern der Cousine zu küssen.
Ich wollte nicht aufgeben etwas gutes in ihr zu sehen. Manchmal war ich von ihr positiv überrascht... dann wieder nicht mehr.
Die Cousine war einfach eine verwöhnte Prinzessin. Und macht Hailey das Leben nicht einfach. Denn sie weiß das Heiley von ihr abhängig ist.
Da ist es natürlich nicht so praktisch wenn sie sich in den Freund der Cousine verliebt.

Ich fand den Verlauf der Entstehung sehr schön. Sie spielen zusammen PC spiele und verhalten sich wie lang bekannte Freunde.

Also nicht unbedingt mädchenhaft, was ich aber sehr gut finde, da man sich damit gut identifizieren kann weil es sehr bodenständig ist.

Und genau diese Freundschaft wird ihr zum Verhängnis. Die liebe Cousine will das sie sich von ihrem Freund fernhält. Und das ganz. 


Sie steht also vor der Entscheidung Karriere oder Liebe.

Die Entwicklung die sie bei dieser Entscheidung durchmacht ist sehr schön zu lesen.

Sie lernt das man an seine Träume glauben muss und sie auch weiter verfolgen muss. Und das man zugleich auch etwas egoistisch sein muss um alles zu erreichen. Und vor allem einen sch**ß drauf zu geben was andere denken. Einfach sein Ding durchziehen.


Also glaubt an euch Mädels ;)

Bewertung:


herzen-0187.gif von 123gif.deherzen-0187.gif von 123gif.deherzen-0187.gif von 123gif.deherzen-0187.gif von 123gif.deherzen-0187.gif von 123gif.de



Vielen Dank an den Blanvalet Verlag für das bereitstellen des Rezensionsexemplars 

Montag, 28. August 2017

Stolz und Vorurteil - Jane Austen

Klappentext:


Nicht weniger als fünf Töchter haben die Bennets standesgemäß unter die Haube zu bringen. Kein leichtes Unterfangen für eine Familie auf dem Land, die nur über ein bescheidenes Vermögen verfügt. Ausgerechnet die intelligente Elizabeth, das Lieblingskind des Vaters, erweist sich als besonders schwieriger Fall. Zum allgemeinen Unverständnis hat sie die Stirn, den Antrag eines wohlsituierten Pfarrers auszuschlagen. Statt dem Drängen der Familie nachzugeben, folgt Elizabeth hartnäckig ihrem eigenen Urteil ...



(Quelle: Randomhouse.de)



Titel: Stolz und Vorurteil

Originaltitel: Pride and Prejudice
Autorin: Jane Austen
Verlag: Penguin Verlag
Preis: 10,00€ (Taschenbuch)
ISBN: 978-3-328-10166-6
KaufenHIER

Meinung:

Von Jane Austen hat glaube ich jeder schon mal gehört, so auch ich. Doch eigentlich wurde ich erst richtig neugierig auf das Buch weil meine Freundin Jane Austin Bücher liebt. Sie ist ihre Lieblings Autorin.(Das war auch der Grund wieso ich es Angefragt habe + Ich wollte unbedingt mal einen Klassiker lesen). Meine Freundin hat mir schon damals Angeboten mir den Film auszuleihen, da sei aber nur der Alte Film gut. Sie warnte mich aber vor das man etwas braucht um was zu verstehen. Daraufhin habe ich es mir dann doch nicht unbedingt ausleihen müssen. Außerdem erwähnte sie auch das es ein richtiges Mädchen Buch ist.

Und so war es dann auch. Ich persönlich bevorzuge etwas mehr Action aber dafür waren die Charaktere umso interessanterer. Auch wenn ich manchmal mit den ganzen Namen durcheinander gekommen bin.

Die Personen in den Büchern waren sehr vielseitig und sind eigentlich so auch noch heutzutage in jedem Umfeld vorzufinden. Deswegen konnte man sich auch gut in das Geschehen hineinversetzen.

Etwas hinderlich am flüssigen lesen war die alte Sprache und Schrift, manche Stellen musste ich zwei-bis dreifach lesen, wovon ich mich jedoch nicht abschrecken ließ. Ich wusste ja schon dass das Buch in der alten Sprache geschrieben ist.

Trotz des kleinen Hindernisses fand ich das Buch sehr schön und auch interessant wie es früher so zuging mit der ganzen Etikette und den Verhaltensregeln.

Wer diesen Klassiker also noch nicht gelesen hat macht keinen Fehler ihn mal zu lesen.




Bewertung:


herzen-0187.gif von 123gif.deherzen-0187.gif von 123gif.deherzen-0187.gif von 123gif.deherzen-0187.gif von 123gif.deherzen-0187.gif von 123gif.de



Vielen Dank an den Pinguin Verlag für das bereitstellen des Rezensionsexemplars