Montag, 28. August 2017

Stolz und Vorurteil - Jane Austen

Klappentext:


Nicht weniger als fünf Töchter haben die Bennets standesgemäß unter die Haube zu bringen. Kein leichtes Unterfangen für eine Familie auf dem Land, die nur über ein bescheidenes Vermögen verfügt. Ausgerechnet die intelligente Elizabeth, das Lieblingskind des Vaters, erweist sich als besonders schwieriger Fall. Zum allgemeinen Unverständnis hat sie die Stirn, den Antrag eines wohlsituierten Pfarrers auszuschlagen. Statt dem Drängen der Familie nachzugeben, folgt Elizabeth hartnäckig ihrem eigenen Urteil ...



(Quelle: Randomhouse.de)



Titel: Stolz und Vorurteil

Originaltitel: Pride and Prejudice
Autorin: Jane Austen
Verlag: Penguin Verlag
Preis: 10,00€ (Taschenbuch)
ISBN: 978-3-328-10166-6
KaufenHIER

Meinung:

Von Jane Austen hat glaube ich jeder schon mal gehört, so auch ich. Doch eigentlich wurde ich erst richtig neugierig auf das Buch weil meine Freundin Jane Austin Bücher liebt. Sie ist ihre Lieblings Autorin.(Das war auch der Grund wieso ich es Angefragt habe + Ich wollte unbedingt mal einen Klassiker lesen). Meine Freundin hat mir schon damals Angeboten mir den Film auszuleihen, da sei aber nur der Alte Film gut. Sie warnte mich aber vor das man etwas braucht um was zu verstehen. Daraufhin habe ich es mir dann doch nicht unbedingt ausleihen müssen. Außerdem erwähnte sie auch das es ein richtiges Mädchen Buch ist.

Und so war es dann auch. Ich persönlich bevorzuge etwas mehr Action aber dafür waren die Charaktere umso interessanterer. Auch wenn ich manchmal mit den ganzen Namen durcheinander gekommen bin.

Die Personen in den Büchern waren sehr vielseitig und sind eigentlich so auch noch heutzutage in jedem Umfeld vorzufinden. Deswegen konnte man sich auch gut in das Geschehen hineinversetzen.

Etwas hinderlich am flüssigen lesen war die alte Sprache und Schrift, manche Stellen musste ich zwei-bis dreifach lesen, wovon ich mich jedoch nicht abschrecken ließ. Ich wusste ja schon dass das Buch in der alten Sprache geschrieben ist.

Trotz des kleinen Hindernisses fand ich das Buch sehr schön und auch interessant wie es früher so zuging mit der ganzen Etikette und den Verhaltensregeln.

Wer diesen Klassiker also noch nicht gelesen hat macht keinen Fehler ihn mal zu lesen.




Bewertung:


herzen-0187.gif von 123gif.deherzen-0187.gif von 123gif.deherzen-0187.gif von 123gif.deherzen-0187.gif von 123gif.deherzen-0187.gif von 123gif.de



Vielen Dank an den Pinguin Verlag für das bereitstellen des Rezensionsexemplars 

1 Kommentar:

  1. Hallo Laura

    "Stolz und Vorurteil" gehört zu meinen liebsten Romanen von Jane Austen und auch die BBC Version davon gucke ich mir immer wieder gerne an :) Colin Firth als Mr. Darcy ist einfach toll!

    Dein Blog gefällt mir auf jeden Fall ziemlich gut und darum bleibe ich mal als Leserin hier :)

    Grüße, Sabrina

    AntwortenLöschen