Freitag, 8. September 2017

Rock my Dreams - Jamie Shaw


Klappentext:

Hailey Harper hat einen Plan: so schnell wie möglich ihr Studium absolvieren, um nicht länger finanziell von ihrem Onkel abhängig zu sein. Doch dann begegnet sie Mike, und plötzlich kann sie an nichts anderes mehr denken. Mike ist der Drummer der berühmten Rockband The Last Ones to Know, er ist süß, witzig – und der Exfreund ihrer Cousine Danica, die ihn jetzt, da er berühmt ist, unbedingt zurückgewinnen will. Hailey geht auf Abstand, doch sie hat die Rechnung ohne Mike gemacht: Für ihn ist Hailey das Mädchen, auf das er sein Leben lang gewartet hat – und er wird alles tun, um ihr das zu beweisen …

(Quelle: Randomhouse.de)
Autor: Jamie Shaw
Titel: Rock my Dreams
Originaltitel: Havoc
Teil einer Reihe: Mayhem Series - Band 4
Erschienen: 17.Juli 2017
Verlag: Blanvalet
Seitenanzahl: 480
Preis: Broschiert 12,99€, Ebook 9,99€
KaufenHIER

Meinung:

Mein zweites Buch der Autorin. Und ich glaube ich bin noch etwas mehr begeistert als von dem Buch davor.
Das ist der vierte Band, jedoch kann man die Bänder auch einzeln lesen.
Wenn man jedoch schon den dritten davor gelesen hat ist die Wiedersehensfreude mit den Charakteren groß.
Vor allem bei Leti. Er tauchte leider erst gegen Ende auf. Weswegen ich mir die ganze Zeit gedacht habe, dass es schade ist das Leti nicht auftaucht. Aber natürlich darf er auch in diesem Band als Freund und Gute Fee ;) nicht fehlen.

Ich persönlich fand diesen Band aus dem Grund noch besser da ich mich mehr mit der Person identifizieren konnte.
Sie will etwas in ihrem Leben erreichen und will nicht durch ihr Farm leben definiert werden.
Sie liebt zwar ihre Familie und die Farm und alles drum herrum will aber etwas anderes mit ihrem Leben anfangen.
Ihre Eltern hatten nie viel Geld und sie möchte für sich und ihren Bruder etwas besseres.
Das kann sie aber nur erreichen wenn sie sich von ihrem Onkel das Studium und alles drum herum bezahlen lässt.
Als ungeschriebene Regel beinhaltet es den Hintern der Cousine zu küssen.
Ich wollte nicht aufgeben etwas gutes in ihr zu sehen. Manchmal war ich von ihr positiv überrascht... dann wieder nicht mehr.
Die Cousine war einfach eine verwöhnte Prinzessin. Und macht Hailey das Leben nicht einfach. Denn sie weiß das Heiley von ihr abhängig ist.
Da ist es natürlich nicht so praktisch wenn sie sich in den Freund der Cousine verliebt.

Ich fand den Verlauf der Entstehung sehr schön. Sie spielen zusammen PC spiele und verhalten sich wie lang bekannte Freunde.

Also nicht unbedingt mädchenhaft, was ich aber sehr gut finde, da man sich damit gut identifizieren kann weil es sehr bodenständig ist.

Und genau diese Freundschaft wird ihr zum Verhängnis. Die liebe Cousine will das sie sich von ihrem Freund fernhält. Und das ganz. 


Sie steht also vor der Entscheidung Karriere oder Liebe.

Die Entwicklung die sie bei dieser Entscheidung durchmacht ist sehr schön zu lesen.

Sie lernt das man an seine Träume glauben muss und sie auch weiter verfolgen muss. Und das man zugleich auch etwas egoistisch sein muss um alles zu erreichen. Und vor allem einen sch**ß drauf zu geben was andere denken. Einfach sein Ding durchziehen.


Also glaubt an euch Mädels ;)

Bewertung:


herzen-0187.gif von 123gif.deherzen-0187.gif von 123gif.deherzen-0187.gif von 123gif.deherzen-0187.gif von 123gif.deherzen-0187.gif von 123gif.de



Vielen Dank an den Blanvalet Verlag für das bereitstellen des Rezensionsexemplars 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen